Printmedien

Japanische Texte in Printmedien

Wir von Japan Concept übersetzen Ihre Visitenkarten, Firmenbroschüren, Produktkataloge etc. zuverlässig von Deutsch oder Englisch ins Japanische. Somit sprechen Sie Japaner überzeugend an und bestärken Ihre Geschäftsbeziehung. Zur optimalen Information Ihrer japanischen Geschäftspartner nutzen wir neben dem lateinischen Alphabet selbstverständlich auch die in Japan verwendeten Schriftarten:

  • 1. Die „Kanji“-Schrift, die ursprünglich aus China stammt.
  • 2. Die Silbenschrift „Hiragana“ und
  • 3. die Silbenschrift „Katakana“, die hauptsächlich für Fremdwörter benutzt wird.

Beispielsweise ist es bei der Übersetzung von Visitenkarten hilfreich, die deutschen Namen auch in der Silbenschrift „Katakana“ zu übersetzen, um Japanern ein besseres Verständnis für die richtige Aussprache zu vermitteln:

Hans Müller schreibt sich dann so: ハンス・ミュラー

Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses 30-minütiges Beratungsgespräch mit uns und fordern Sie ein Angebot an. Sie erreichen uns telefonisch oder per Kontaktformular.

e-Book

Registrieren Sie sich vorab für Ihr kostenfreies e-Book!

Sie haben Interesse an dem Thema „Kommunikation mit Japanern“? Dann reservieren Sie sich Ihr Exemplar von einem Gratis-eBook einfach hier. Sobald das erste Kapitel „3 Tipps, wie Sie erfolgreich mit japanischen Geschäftspartnern kommunizieren“ verfügbar ist, werden wir es Ihnen zukommen lassen.


page top